Klewerhaaf

Pensions- Ausbildungsstall und Islandpferdehof  

 

Boxenunterbringung

Unser Boxen sind groß (14 bis 18 qm) und alle ermöglichen einen Blick ins Freie. Wir haben keine Stalltüren, die den Stalltrakt abriegeln. Die Pferde stehen immer der Außentemperatur angepasst in Ihrer Box. Vergittert ist bei uns auch nichts, Sozialkontakt ist auch in den Boxen immer möglich. Husten aufgrund von Staub oder muffiger Stallluft ist bei uns kein Thema - und darauf sind wir stolz

Ein Pensionsgast, der eine Box bewohnt erhält folgenden Service:
Die Fütterung beginnt um 7 Uhr, hier wird zunächst beste Heulage oder Heu (gegen Aufpreis)  gereicht. Unsere Heulage wird seid vielen Jahren von einem produzierenden Landwirt bezogen, hier ist Qualität garantiert. Sollte bei uns doch mal ein Ballen Makel aufweisen, wird dieser zurückgegeben und keinesfalls verfüttert!

 Im Anschluss gibt es Kraftfutter, wir verfüttern Hafer - selbstverständlich aber auch Ihr Futter und Ihre Zusätze. Nach einer Fresszeit von zwei Stunden im Winter, im Sommer entsprechend weniger geht es dann auf den Paddock oder auf die Weide. Auf den Paddockbereichen gibt es ebenfalls Heu / Heulage um die Mittagszeit.

Wenn die Pferde draußen sind, werden die Boxen gemistet und die Raufutterration für en Abend vorbereitet. Wir bemessen die Ration so, das die Pferde bis nachts über Futter verfügen. Futterstroh steht zur freien Verfügung. Die Pferde stehen auf Strohpelles, diese bieten eine trockene, staubfreie, geruchsneutrale und weiche Einstreu.
Je nach Jahreszeit werden die Pferde zwischen 15 Uhr (im Winter) oder 18 Uhr (im Sommer) in den Stall zurückgeführt. Selbstverständlich führen wir Ihr Pferd ... egal wo und wann es wohin geht.
Nach einer Zeit des Raufutterfressens gibt es die zweite Tagesration Kraftfutter.
An den Wochenenden misten die Pferdebesitzer die Box Ihrer Pferde selbst. Wenn Sie verhindert sind, übernehmen wir für einen kleinen Aufpreis gern diesen Dienst für Sie.
Wir verfügen über diverse Putzplätze unter freiem Himmel, es gibt aber auch überdachte Möglichkeiten sowie einen Raum mit Putzplätzen und Solarium.
Unsere Sattelkammern bieten dem Pferdebesitzer im mitgebrachten Schrank die Unterbringung des Equipments.
  

Juli 2018

Unsere Pensionsverträge werden schon immer mit Heulagefütterung abgeschlossen. Auf dem Einkauf von Heulage basiert unsere Kalkulation. Bisher konnte der Kunde auch Heufütterung wählen. Aufgrund der extremen Wetterverhältnisse seit Mai 2018 explodieren die Heupreise dermaßen, das wir als Stallbetreiber weder einen unseren Ansprüchen genügenden Einkauf noch eine Preisgestaltung realisieren können. Den zur Zeit im Kundenstamm verbliebenen wenigen Heufressern wurde der Jahresdurchschnitts Ek Preis für Heulage daher in der Pension erlassen, so das die Besitzer sich um die Beschaffung selbst gekümmert haben.