Klewerhaaf

Pensions- Ausbildungsstall und Islandpferdehof  

Termine für Lehrgänge 2019

Lehrgang mit Inga Trottenberg 4. und 5. Mai 2019

Individueller Intensivlehrgang für Islandreiter, der jeden dort abholt, wo sich der Ausbildungsstand gerade befindet. Der Lehrgang ist für maximal 8 Teilnehmer ausgelegt. Geritten wird wunschgemäß im Viereck oder auf der Ovalbahn. Für Gastpferde stehen Paddockbereiche und begrenzt Boxen zur Verfügung. Der Lehrgang beinhaltet 4 Unterrichtseinheiten.
Lehrgangskosten 150 Euro pro Person.        Der Lehrgang ist ausgebucht!!!                                                           
Anmeldung bitte über unser Kontaktformular.
_____________________________________________________________________________________________________________________

2. bis 4. August 2019, Lehrgang mit Horst Becker

Ein Intensiv Wochenende mit Horst Becker steht auf unserem Plan. 

Der Kurs wird mit maximal 8 Teilnehmern besetzt. Für Gastpferde stehen Paddockbereiche zur Verfügung und Boxen zur Verfügung. Informationen zu der Arbeit von Horst Becker findet Ihr unter www.horstbecker.com.


Was beinhaltet der Kurs?

Horst Becker erarbeitet mit jedem Kursteilnehmer ein individuelles Training unter dem Sattel. Natürlich ist auch eine Kombination aus Boden-, Doppelloge-, und der Arbeit unter dem Sattel möglich oder natürlich auch ein Lehrgang zur Freiheitsdressur. Ganz nach Ihren Wünschen und auf das endsprechende Niveau von Pferd und seinem Reiter ausgerichtet.
Es sind alle Disziplinen ganz herzlich Willkommen, von Dressur-, Spring-, Western-, Distanz-, Vielseitigkeits-, und Freizeitreiter. Mit jedem Teilnehmer wird ganz spezifisch gearbeitet.

Zur Person Horst Becker

Seine Philosophie «Dressur ist sichtbar gemachte Liebe» Gutes Dressurtraining ist Fürsorge fürs Pferd! 

Die vielen Jahre bei Fredy Knie Senior (Circus Knie) und Brig.Kurt Albrecht (Direktor.a.D. Span. Hofreitschule) prägten Horst Becker sehr.
Lockerheit und Kraft ergibt Ausdruck und Souveränität. 

Er gibt Seminare zum Thema Klassische Dressur, Doppellonge und Freiheitsdressur. Horst Becker ist Klassischer Dressurausbildner,Buchautor und Setcoach für  Film und TV mit Pferden. 
Er gibt Kurse und besucht Messen in ganz Europa. Ist der Organisator des Expertenforums Pferdegerecht.

Und in Zusammenarbeit mit Passier & Sohn hat Horst Becker seine eigne Sattellinie, den eigen entwickelten Longiergurt und den Gymnastikzügel.
Weiter arbeiter er eng mit der Firma MaxflexSaddels zusammen.
Horst Becker hat das bewährte und beliebte Body-Move-Pad (zur Druckentlastung und dem Muskelaufbau) entwickelt.

Zum Kursinhalt:

1.Tag
Alle Teilnehmer treffen sich um 13.00 Uhr am Kursort. Nach einer Begrüssung und Vorstellungsrunde wird kurz vorgeritten und eine Bestandesaufnahme getätigt mit dem aktuellen Trainingsstand von Pferd und Reiter.
Danach folgt eine Besprechung mit den Zielen und eignen Wünsche des Reiters können eingebracht werden an was er arbeiten möchte.
Anschliessend findet das erste Training statt in einer
45ig minütigen Trainingseinheit.

2.und 3.Tag
An diesen beiden Tagen findet je eine Trainingseinheit am Morgen sowie die zweite am Nachmittag statt. Jede davon beträgt 45 Minuten.

 

Ziele des Kurses und eigenständiges weiterarbeiten:

Zusammen mit dem Pferdebesitzer ein sinnvollen und erfolgreichen Trainingsplan zu entwickeln. Insbesondere zum Thema Muskelaufbau, Takt und Losgelassenheit.
Wenn es der Ausbildungsstand des Pferdes zulässt, werden Lektionen wie Travers, Traversalen, fliegende Galoppwechsel etc. erarbeitet.
Nach der letzten Trainingseinheit wird jeder Teilnehmer individuell das weitere Vorgehen mit Horst Becker besprechen und ein Trainingsplan wird besprochen wo zu Hause daran gearbeitet werden kann bis der nächste Kurs stattfinden wird.

Lehrgangskosten:

Drei Tages Lehrgang pro Person 355,- Euro   


Freie Plätze:               2            

Mit der verbindlichen Anmeldung wird eine Anzahlung von 100 Euro fällig, die auf das unten angeführte Konto zu zahlen ist. Über die Restzahlung sowie die Kursinformationen, Anreise etc. wird der Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn von dem Veranstalter per E- Mail  informiert. 

_____________________________________________________________________________________________________________________

Langgzügelarbeit mit Ilka Stehn am 24.August 2019.

Bei dem Langzügel Kurs finden pro Pferd zwei Einheiten á 30 Minuten und eine etwa 45 minütige Theorieeinheit zwischen den zwei Einheiten statt.
Die erste Einheit dient der Einweisung und der Gewöhnung an die Hilfen für Pferd und Mensch.
Und die zweite zur Absicherung, damit weiter geübt werden kann. 
In der Theorie wird auf die Hilfengebung und auf die gängigsten Probleme und ihre Lösung eingegangen
Wer schon Erfahrungen mit der Arbeit am Langzügel hat, kann natürlich auch mitmachen. Dieser Kurs findet nur in Einzeleinheiten statt und ist somit vom Einsteiger bis Profi gleichermaßen interessant.

Maximal 6 Teilnehmer, mindestens 4.
80,-€ pro Teilnehmer
Anmeldung bitte über unser Formular bis zum 1.8.2019

Der Lehrgang ist ausgebucht.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Wochenendkurs "klassische Dressur mit feinsten Hilfen" am 21.-22.09.2019 mit Ilka Stehn



Zum Kursinhalt:

Jeder Kursteilnehmer wird in einer ca. einstündigen Einzeleinheiten pro Tag lernen, wie jede Hilfe verfeinert, also vom Pferd besser verstanden und schneller umgesetzt wird. Individuell an den Ausbildungsstand und die Konzentrationsfähigkeit des Pferd-Reiter-Teams angepasst, wird alles Schritt für Schritt mit "Denkpausen" und regelmäßigen Erholungsphasen erarbeitet. Hierbei geht es in erster Linie um ein gesundheitsförderndes, freundliches und pferdegerechtes Reiten. Anstrengung und Erholung wechseln sich ab, so dass vom Jungpferd bis zum ausgebildeten Profi jeder von diesem Kurs profitieren kann.

Zum Ablauf:

Alle Teilnehmer treffen sich um 09.30 Uhr am Kursort. Wer mit Pferd anreist ist bitte ca. 20 Minuten vorher vor Ort, um den Pferden Gelegenheit zum akklimatisieren zu geben. Bereits nach der Anmeldung werden die Teilnehmer zeitlich eingeteilt, damit jeder weiß, wann er dran ist. 
Gestartet wird um 10.00 Uhr mit einer einführenden Theorieeinheit in das Thema "feine Hilfen und Geraderichten auf gebogener Linie". 
Ab 11.30 Uhr beginnt der Unterricht. Von 14.30 Uhr bis 15.00 Uhr gibt es eine kurze Mittagspause. 
Am Sonntag beginnen wir um 10h direkt mit dem Unterricht und pausieren von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr. 
 
Die Kurstage enden um ca. 18.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr
 
In regelmäßigen Folgekursen kann das Erlernte fortgeführt werden. 

Kosten (maximale Teilnehmerzahl: 6)

Pro Pferd: 200,-€

Zuschauer: 40,-€ pro Tag

Anmeldung bis zum 30.08.2019 über unser Anmeldeformular

____________________________________________________________________________________________________________________


Working Equitation mit Nadine Lemhoefer Ferreira am 28. und 29.9.2019

Information zur Trainerin

 

Den Großteil meiner Kindheit verbrachte ich im örtlichen Reitstall. Seit meinem 13. Lebensjahr hatte ich, nach vorangegangenem Schulpferdeunterricht, Einzelstunden bei einer Amateurreitlehrerin, die bis Dressur Kl. M ritt. Von 16 – 20 Jahren Einzelunterricht bei Peter Brinkmann (Pferdewirtschaftsmeister, Reiter & Richter bis Kl. S [ Dr. & Spr.]) Anschließend lernte ich knapp 4 Jahre 4 – 5x die Woche bei einem Harry Boldt Schüler verschiedene Pferde an der Hand und unter dem Sattel penibel nach der klassischen Reitlehre zu arbeiten. Mein bester vierbeiniger Lehrmeister zu der Zeit lief sicher bis Intermediaire II, mit meinem eigenen Hannoveraner ritt ich zu der Zeit bis M**. Zwischen 14 – Mitte Zwanzig besuchte ich außerdem diverse Lehrgänge bei Hans Heinrich Meyer zu Strohen an der Landesreitschule Hoya. 2008 – 2010 feste Reiterin im Friesenteam bei Apassionata und unter der Woche für das Training der Friesen zuständig. Diverse Showauftritte auf größeren - großen Veranstaltungen folgten (z.B. Nacht der Pferde/Hannover, Pferd International/München, Nordpferd/Neumünster, Galaabend/Leer, etc). Ende 20: 4 Monate Aufenthalt in Portugal, dort konnte ich viele Eindrücke über die portugiesische Reitkunst sammeln und bei Reitmeister Luis Valenca Rodrigues im „CELG“ mitarbeiten. Silbernes Reitabzeichen (dressurspezifisch), Trainer C & B FN Leistungssport. Zuerst Mithilfe, anschließend Teilselbstständigkeit im Bereich Unterrichtserteilung & Beritt seit 20 Jahren. Zu der Zeit in mehreren Vereinen halbtags als Reitlehrerin angestellt. Seit 2013 Ausbildung von Reiter & Pferd, von den allerersten Grundlagen bis zur Erarbeitung und Verbesserung schwerster Lektionen auf unserer eigenen Reitanlage. Von Anfang 2017 – jetzt trainiere ich 4x im Jahr bei Mihai Maldea (Working Equitation) und bilde mich auch anderweitig theoretisch und praktisch weiter fort. Auf unserem ersten WE-Turnier 2018 konnten einer meiner Lusitano Wallache und ich unsere Prüfung gewinnen. Rinderschein mit einem Pferd direkt bestanden, Prüfung für zweites Pferd folgt im August.

In meinem Unterricht sind Freizeitreiter und Turnierreiter mit unterschiedlichen Pferderassen und Ausrüstung/Reitweise gleichermaßen willkommen. Unabhängig vom Ausbildungsstand eines Reiter-/Pferdpaares liegt mein Hauptaugenmerk auf der Verbesserung von Sitz & Einwirkung, Timing & Gefühl, reellem Reiten von hinten nach vorne, exakter Linienführung, gerne auch phasenweise einhändiges Reiten.


Zwei Trainingseinheiten pro Tag im Einzelunterricht a 40 min. Die erste Einheit am Samstag ist Dressurunterricht.

Lehrgangskosten: 245,- Euro pro Teilnehmer

Teilnehmeranzahl: 5-6                                            Freie Plätze: 4


Anmeldung bitte bis zum 1.9.2019 über unser Anmeldeformular.

____________________________________________________________________________________________________________________

4. bis 6 Oktober 2019, Lehrgang mit Horst Becker

Die Einzelheiten zu diesem Lehrgang entnhmen Sie bitte der obigen Beschreibung zu dem August Lehrgang.

Lehrgangskosten:

3 Tages Lehrgang pro Person: 365 Euro                  Der Lehrgang ist ausgebucht!!!!   
Zuschauer pro Person 40 Euro pro Tag.           
____________________________________________________________________________________________________________________

Tageskurs "Langzügel Arbeit" am 20.10.2019 mit Ilka Stehn



Zum Kursinhalt:

Jeder Kursteilnehmer wird in zwei halbstündigen Einzeleinheiten lernen, sein Pferd am Langzügel zu arbeiten. 
Einsteiger lernen ganz in Ruhe die Hilfen bis zu den ersten Bahnfiguren und Seitengängen kennen. 
Fortgeschrittene werden ganz individuell von ersten Versammlungsansätzen bis zu Lektionen der hohen Schule betreut. 

In einer ca. 45 minütigen Theorieeinheit zwischen den zwei Praxiseinheiten, können allgemeine Fragen geklärt und Hilfen theoretisch vertieft werden. 

Zum Ablauf:

Alle Teilnehmer treffen sich um 09.30 Uhr am Kursort. Wer mit Pferd anreist ist bitte ca. 20 Minuten vorher vor Ort, um den Pferden Gelegenheit zum akklimatisieren zu geben. Bereits nach der Anmeldung werden die Teilnehmer zeitlich eingeteilt, damit jeder weiß, wann er dran ist. 
Die erste Einheit startet um 10.00 Uhr
Von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr gibt es eine kurze Mittagspause. Essen und trinken muss mitgebracht werden
Die Theorieeinheit startet ca. um 13.00 Uhr 
Ab 14.00 Uhr geht es dann mit der zweiten Praxiseinheit weiter. 
Der Kurstag endet ca. um 17.00 Uhr.
 
In regelmäßigen Folgekursen kann das Erlernte fortgeführt oder neu begonnen werden. 

Kosten (maximale Teilnehmerzahl: 6)

Pro Pferd: 100,- Euro

Zuschauer inkl. Therorieteilnahme: 30,- Euro

Anmeldung bis zum 25.9.2019 über unser Anmeldeformular


___________________________________________________________________________________________________________________



Tageskurs Zirzensik am 27.10.2019 mit Ilka Stehn


Zum Kursinhalt:

Jeder Kursteilnehmer wird in zwei ca. zwanzigminütigen Einheiten in Zweiergruppen beim Erarbeiten jeder gewünschten Zirzensik-Lektion von den Anfängen bis zur Verfeinerung und eventueller Fehlerkorrektur bereits gelernter Lektionen, unterstützt. 
Einsteiger lernen ganz in Ruhe, wie sie selbstständig mit ihrem Pferd die einzelnen Lektionen erarbeiten, ohne versehentlich Fehler einzubauen. 
Fortgeschrittene werden ganz individuell nach Bedarf gewünschte Lektionen erlernen. 

Folgende Lektionen können in den Anfängen auch von Einsteigern erlernt werden: 
Podest, Kompliment, dreh Dich (um Dich und/oder um mich), Step, Bergziege, Sägebock, spanischer Schritt, spanischer Gruß, sitzen auf einem Gegenstand (muss vorhanden sein), lächeln, nein sagen, ja sagen, u.a.
für Fortgeschrittene zudem: Knien, Steigen, Liegen, Sitzen, 
Bitte überlegen Sie sich im Vorfeld, welche Lektionen erarbeitet werden sollen. Bis zu fünf Lektionen sind in den Anfängen möglich. 

Zum Ablauf:

Alle Teilnehmer treffen sich um 09.30 Uhr am Kursort. Wer mit Pferd anreist ist bitte ca. 20 Minuten vorher vor Ort, um den Pferden Gelegenheit zum akklimatisieren zu geben. Bereits nach der Anmeldung werden die Teilnehmer in Zweiergruppen eingeteilt, damit jeder weiß, wann er dran ist. 
Die erste Einheit startet um 10.00 Uhr
Von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr gibt es eine kurze Mittagspause. Essen und trinken muss mitgebracht werden
 
In regelmäßigen Folgekursen kann das Erlernte fortgeführt oder neu begonnen werden. 

Kosten (maximale Teilnehmerzahl: 14)

Pro Pferd: 80,- Euro

Zuschauer: 20,- Euro

Anmeldung bis zum 15.10.2019 über unser Anmeldeformular


_________________________________________________________________________________________________________________



Theorievortrag "Gebisskunde" am 01.12.2019 mit Ilka Stehn


Als Expertin für Materialkunde hat Ilka Stehn sich über die Jahre ganz besonders auf die Gebisskunde spezialisiert. Hierbei hat sie in Stübben STEELTEC einen Partner gefunden, mit dem sie seit Jahren erfolgreich zusammen arbeitet und derzeit ein noch nicht am Markt erhältliches Trensengebiss entwickelt hat. 

Ganz speziell die beliebte, aber oft falsch interpretierte, Baucher Trense liegt hierbei im Fokus. 

Zum Ablauf:

Alle Teilnehmer treffen sich um 10.00 Uhr am Kursort. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wird Ilka Stehn in lockerer Atmosphäre von der Aufklärung über die gebräuchlichsten Materialien, über genaue Anatomie eines Pferdeschädels, die korrekte Lage eines Gebisses, das selbstständige erkennen der Passform und Anpassung, bis hin zu ganz individuellen Eigenbedürfnissen der Pferde über alle Fragen und Missverständnisse zum Thema Gebisskunde aufklären. Außerdem wird die Wichtigkeit des korrekten Verschnallens des Reithalfter (englisch, hannoversch, kombiniert, mexikanisch, schwedisch, u.a.) und die Anpassung des Trensenzaums, sowie die Wahl der Zügellänge besprochen. 
Es können jeder Zeit Fragen gestellt, eigene Gebisse mitgebracht und Testgebisse mitgenommen (nach Kaufpreishinterlegung) werden.
Eine kurze Mittagspause gibt es gegen 12.00 Uhr. 
Gegen 14.00 Uhr kann das gelernte am Pferd direkt noch einmal überprüft werden.

Kosten : kommt :-))

(maximale Teilnehmerzahl: unbegrenzt)

Anmeldung bis zum 15.11.2019 über unser Kontaktformular

___________________________________________________________________________________________________________________

Allgemeine Geschäftsbedingungen

- Autos und Gespanne werden auf den ausgewiesenen Flächen der jeweiligen Veranstaltung geparkt. Hier werden auch die Pferde ent-, und verladen. Hunde sind ausschließlich an der Leine zu führen. Hinterlassenschaften vom Pferd oder ggf. eines Hundes sind sofort zu entfernen und auf unserem Misthaufen zu entsorgen.

- Für Teilnehmer unserer Reitlehrgänge ist das Tragen einer Reitkappe Pflicht.

- Gastpferde müssen aus einem gesunden und seuchenfreien Bestand kommen und nachweislich Influenza geimpft sowie Haftplichtversichert sein.

- Die Boxen oder Paddockbereiche sind nach der Nutzung sauber zu hinterlassen.

- Müll ist grundsätzlich nicht auf dem Hof zu entsorgen.

- Die Anmeldung für eine Veranstaltung ist immer verbindlich. Die Kursgebühr ist bis 5 Wochen vor dem Lehrgang auf das Konto des Veranstalters zu zahlen. Wenn der Kursplatz bis 5 Wochen vor der Veranstaltung storniert wird, behält der Veranstalter 50% der Kursgebühr ein. Ab der 4ten Woche vor der jeweiligen Veranstaltung ist die Kursgebühr vollständig zu zahlen, außer es kann in beiden Fällen ein Ersatzteilnehmer gefunden werden. Dann behält sich der Veranstalter lediglich eine Bearbeitungsgebühr von 40,- Euro ein.

- Eine Box kostet 20,- Euro pro Tag incl. Einstreu und Heu oder Heulage, Paddock 10,- Euro pro Tag incl. Heu oder Heulage. Die Unterbringungskosten sind bar bei der Anreise zu entrichten.


- Bankverbindung: Sparkasse Holstein, Kto. Inhaber Stefanie Evers, IBAN: DE70213522400001366691, NOLADE21HOL ( Kurse Becker, Trottenberg)

- Bankverbindung: Sparkasse Südholstein, Kto.Inhaber Ilka Stehn, IBAN: DE91230510300510923352 ( Kurse Stehn)



Vielen Dank für Ihre Anmeldung!
Ein Fehler ist aufgetreten.
Klicken Sie hier, um es erneut zu versuchen.